326
post-template-default,single,single-post,postid-326,single-format-standard,stockholm-core-1.1,select-theme-ver-5.1.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
Herzen, hearts publishing, Carolin

Hör auf dein Herz!

Hör auf dein Herz! – Hinter hearts publishing steckt – wie der Name schon sagt – ein Unternehmen mit viel Herz. Thomas und ich arbeiten voller Leidenschaft an unserem gemeinsamen Projekt und stecken eine Menge Herzblut hinein. Auf unserem Blog möchten wir euch lauter herzliche Themen näherbringen – und das immer mit unserer jeweils individuellen Note. Um diese deutlich zu machen, hat sich jeder von uns ein Leitthema überlegt. Das Leitthema zeigt, worauf es uns ankommt und was wir euch stets auf euren Weg mitgeben möchten. Gerne möchte ich euch hier erklären, warum ich mir „Hör auf dein Herz“ als mein Motiv ausgesucht habe.

Warum Hör auf dein Herz für mich so wichtig ist

Eine Gesellschaft, in der Erfolg an Zahlen gemessen wird wie Gehalt, Arbeitsstunden, Facebook-Freunden oder Instagram-Followern, läuft meiner Meinung nach Gefahr, auf „das falsche Pferd zu setzen“ und den richtigen Gaul außer Acht zu lassen. Wem bringt es wirklich etwas, wenn Konto- und Terminkalender vollgestopft oder Freunde-/ Follower-Zahlen möglichst hoch sind und dabei doch eines fehlt: Das Herz! Schon in einem der ältesten Bücher der Menschheitsgeschichte (der Bibel) gibt es einen Abschnitt, der die wundervolle Botschaft trägt: Ohne Liebe ist alles nichts! Genau dem kann ich nur zustimmen.

Sicher kennt ihr das auch: Ein Hobby fühlt sich leicht und freudvoll an, denn man verfolgt es von Herzen. Ein Job hingegen, dem man nur nachkommt, um Miete und Co. bezahlen zu können, empfindet man als schwer und anstrengend. Das Gleiche gilt im Positiven für ein Treffen mit Freunden. Man genießt es, die Zeit verfliegt, es fühlt sich leicht an. Als negatives Beispiel kann man sich eine pflichtmäßige Feier vorstellen. Man quält sich hin, Reden nehmen kein Ende, es fühlt sich schwer an.

Herz, Carolin, hearts publishing, Hör auf dein Herz

Foto: unsplash/ Ed Robertson

Erst hineinhorchen, dann handeln

In allen Bereichen des Lebens – ob Job, Freizeit, Familie, Freunde oder Beziehung – möchte ich dich dazu auffordern: Hör auf dein Herz und handle danach!

Ich rate niemandem, morgen seinen Job zu kündigen, nur weil er sich nicht nach dem perfekten Traumjob anfühlt. Auch würde ich niemals empfehlen, jeglichen Pflichtveranstaltungen fernzubleiben. Vielmehr geht es darum, genau in sich hineinzuhören und daraus kluge Schlüsse zu ziehen. Integriert eure Herzintelligenz in euer Leben! So könnt ihr herausfinden, ob euch euer Job tatsächlich auslaugt und ihr euch wirklich etwas Neues suchen solltet oder ob ihr in die aktuelle Anstellung nicht vielleicht doch etwas Herz legen und euch selbst sowie auch dem Unternehmen damit Gutes tun könnt. Bei festlichen Anlässen überlegt, inwiefern ihr wirklich hingehen müsst und wenn ja, wie ihr euer Herz einbringen könnt, sodass ihr selbst und auch andere davon profitieren.

Meine Herzensratschläge an euch lauten:

  • Versucht, in möglichst viele Lebensbereiche Herz zu legen. Dann wird nicht nur euer Leben sondern auch die ganze Welt um euch herum wärmer, heller, leichter.
  • Setzt nicht auf ein Pferd, nur weil es gesellschaftlich anerkannt erscheint, sondern wählt den Gaul, den sich eure Herzintelligenz aussucht.

Erinnerungsbücher werden nicht nur euer Herz sondern auch die Herzen der Beschenkten hüpfen lassen.

Bis bald & von Herzen

Carolin